Welches Gemüse hat im Mai Saison?

Der wunderschöne Monat Mai – Frühlingsgefühle – selbst beim Obst und Gemüse! Alles wächst und gedeiht und die Frische kann man im Garten quasi schon riechen. Gemüse und Kräuter beginnen zu sprießen und diese Frische spürt man auch auf den Tellern.

Wer keinen Garten hat und dort Gemüse und Kräuter anbauen kann, kauft diese auf seinem (Super-)Markt seines Vertrauens. Aber was ist im Mai frisch und sollte man in den Kochtopf oder in die Salatschüssel bringen?

Lollo Rosso

Kohlrabi

Häuptelsalat

Mangold und Spinat

Spargel

Vogerlsalat

Zwiebel

Radieschen

TIPP: Radieschenblättersuppe mit weichem Ei

Hier ein wunderbares-frisches Rezept von Sandra, die mit diesem Gericht als Vorspeise an den letzten Hobby-Kochmeisterschaft teilgenommen hat:

Zutaten: Frische knackige Radieschenblätter 2 Bund, Kartoffeln mehlig 200g, Butter 3EL, Schnittlauch, Rahm 200g, Salz, Pfeffer, Eier 4Stk.

Radieschenblätter putzen und trocknen. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Butter erhitzen – Radieschenblätter dazugeben und andünsten, bis sie zusammen fallen.
Kartoffeln, Salz und Pfeffer dazugeben. Alles mit ca. 600ml Wasser bedecken. 15-20min garen (bis Kartoffeln weich sind)
Eier kochen bis sie weich sind (ca.5min je nach größe)
Schnittlauch in der Zwischenzeit klein schneiden (für die Deko)
Suppe mit dem Pürierstab pürieren.
Falls nötig noch etwas heißes Wasser dazu geben.
2EL saure Sahne dazugeben. Suppe mit Salz u. Pfeffer abschmecken.

Mit Ei und Schnittlach servieren.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Reisebericht unserer Genussreise nach Dalmatien

Jetzt lesen

Österreichs Haubenrestaurants stellen sich vor: Rossbarth

Jetzt lesen

Wunderschöne Genussreise an die italienische Riviera

Jetzt lesen