Im neuen BBJ-Newsletter: Tolle Bewertungen für die Domäne Wachau

Tolle Bewertungen von Weinkritiker James Suckling für Domäne Wachau James Suckling, einer der renommiertesten Weinkritiker weltweit, hat sich durch die Wachau gekostet und dabei auch unsere Weine unter die Lupe genommen. Der frühere Chefredakteur des Wine Spectator geht mit seinem eigenen Internet-Verkostungsportal (JamesSuckling.com) seit einigen Jahren neue Wege. Er kennt die globale Weinwelt und weiß folglich Parallelen zu ziehen. Über die österreichischen Weine berichtet und verkostet für ihn Stuart Pigott, ebenso einer der erfahrensten Weinkritiker und ganz besonders vertraut mit den Weinen aus Österreich und Deutschland, lebt und wirkt der gebürtige Brite doch schon seit nahezu drei Jahrzehnten in Deutschland und seit 1993 in seiner Wahlheimat Berlin. Sehr erfreulich ist es, dass in der Oktober-Ausgabe der Verkostungsnotizen die Domäne Wachau- Weine so toll bewertet wurden: 94 Punkte gibt es für den Riesling Smaragd Ried Achleiten 2016, 93 für das Veltliner-Pendant derselben Riede. Für beide Rebsorten bringen sie gleichermaßen große Begeisterung auf, was sich in jeweils 92 Punkten für den Grünen Veltliner Smaragd Ried Axpoint und den Riesling Smaragd Ried Singerriedel niederschlägt. Mit 91 Punkten mischte auch der Riesling Federspiel Ried Bruck 2016 ganz oben mit. Weitere Infos unter www.domaene-wachau.at. Der ÖKGV gratuliert ganz herzlich!

(Quelle: BBJ-Newsletter 2017-23; Beitragsbild Quelle: Heinz Frischengruber und Roman Horvath – Domäne Wachau)

Hier der brandaktuelle BBJ-Newsletter_2017_23

BBJ Wein-Newsletter 2017_23

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Wir gratulieren dem BBJ Wein-Newsletter! 200 Ausgaben in 8 Jahren!

Jetzt lesen

Henkell – ein Partner der Genussreise Dalmatien stellt sich vor!

Jetzt lesen