Schwarze Linguini mit Garnelen und Zuckerschoten

3. Platz bei der Landesmeisterschaft im Hobbykochen für Steiermark und Kärnten in Graz am 14. März.

4
45
Schwierigkeit

Zutaten

150 g Mehl 00, 2 EL Olivenöl, 1 Ei, 8 g Sepiatinte
15 g Butter, 1 Schalotte, Weißwein, Schlagobers, Zuckerschoten, kleine Tomaten, Parmesan, Garnelen, Knoblauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Mehl mit Olivenöl, Ei und Sepiatinte zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, bei Bedarf etwas warmes Wasser hinzufügen. Fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie verpacken und im Kühlschrank ca. 20 min rasten lassen.
In der Zwischenzeit die Garnelen waschen, schälen und den Darm entfernen. Schalotte klein schneiden, in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Die Schalen der Garnelen dazugeben, kurz anrösten und mit Noli Prat ablöschen. Mit Weißwein aufgießen, würzen und reduzieren lassen. Abseihen und Sauce mit Butter montieren, etwas Schlagobers hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuckerschoten und Tomaten klein schneiden und in die Sauce geben.
Nudelteig halbieren und mit der Nudelmaschine zu Linguini formen. Linguini in Salzwasser bissfest garen.
Olivenöl mit Butter in einer Pfanne erhitzen, zerdrückte Knoblauchzehen hinzufügen und die Garnelen beidseitig kurz anbraten.
Die Nudeln in der Sauce schwenken, geriebenen Parmesan hinzugeben , anrichten und mit Garnelen garnieren. Wer möchte kann noch frisch gehackte Petersilie oder Basilikum darüberstreuen.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Flanksteak auf Mais-Plätzchen , Tomaten-Paprika Marmelade und einem weißen Tomaten Schaum

Jetzt lesen