Shakshuka mit Schafkäse

Nur wenige Zutaten machen dieses Gericht aus! Toller süßlicher Geschmack – den man auch ein bisschen schärfer mit Chilipulver unterstreichen kann.

Ich hatte vom Vortag noch eine Steinpilz-Kraut-Roulade über, die ich dann als Garnierung dazu gereicht habe. Klassisch gehören in ein Shakshuka pochierte Eier. Also – wie es einem am besten schmeckt!

Köstlich!

4
Schwierigkeit

Zutaten

1  Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 rote und 1 gelbe Paprika

etwas Olivenöl

Prise Zucker

Gewürze: Kreuzkümmel, süßes und scharfes Paprikapulver, Chilipulver, Korianderpulver

1 Dose Tomaten

Salz und Pfeffer

1 Pkg. Schafkäse

 

Zubereitung

Zwiebel, Knoblauch, Paprika klein schneiden und in Olivenöl anschwitzen lassen und mit dem Zucker leicht karamellisieren. Dann mit den Gewürzen je nach Belieben würzen und die Dosentomaten dazu geben. Einköcheln lassen, bis alles weich ist. Dann den Schafkäse klein würfeln und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Wolfsbarsch auf Fenchelpürree und Tomaten-Kapernconfit

Jetzt lesen