Saurerahm-Holundermousse mit Keks und karamellisiertem Apfel

Ein Rezept von der Renate.

6
30min
Schwierigkeit

Zutaten

3 Becher Sauerrahm,
500ml Sahne,
Abrieb einer Zitrone,
Saft einer Zitrone,
3 Packungen Vanillezucker,
50ml Holunderblütensirup,
6 Blatt Gelatine,
etwas Zucker nach Bedarf,
etwas Butter,
Halbe Packung Butterkekse,
3 Äpfel,
2EL Staubzucker,
etwas Cointreau zum Ablöschen,
etwas Zimt,

Zubereitung

Den Sauerrahm in einer Schüssel mit dem Zitronensaft dem Abrieb der Zitrone, Vanillezucker und dem Holundersirup glatt rühren. Die aufgelöste Gelatine untermengen und mit etwas Zucker bei Bedarf abschmecken. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und die Mousse in Gläser abfüllen. Sofort kaltstellen und erst vor dem Anrichten die restlichen Zutaten hinzu fügen. Die Kekse zerbröseln und in etwas Butter knusprig rösten.
Für die karamellisierten Äpfel
Die Äpfel schälen entkernen und blättrig schneiden in einer Pfanne den Staubzucker karamellisieren mit Cointreau ablöschen und die Äpfel hinzu fügen. Leicht dünsten lassen und mit Zimt und etwas Vanillezucker abschmecken. Vor dem Servieren auf die angezogene Mousse die Keksstücke geben und darauf die karamellisierten Äpfel verteilen. Das Mousse sollte ca. 90min im Kühlschrank anziehen können.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Biskuit-Nockerl leicht und luftig mit Himbeeren

Jetzt lesen