Paella „I am from Austria“ mit Huhn und Meeresfrüchten

Tolle „österreichische“ Variante mit dem Recheis Nudelreis! Also eine Mischung der klassischen Reispaella und einer Fideuá (Nudelpaella). Und easy gemacht!

4
60 Minuten (marinieren ca. 60 Minuten extra)
Schwierigkeit

Zutaten

1 Pkg. Recheis Nudelreis (500 g)

8 Stück kleine ausgelöste Hühnerkeulen (Ober- oder Unterkeulen)

1 Pkg. TK-Meeresfrüchtemischung

2 große Zwiebeln, gewürfelt

2 Knoblauchzehen, gehackt

4 Karotten, 2 gelbe Rüben, 2 Tomaten – alles klein gewürfelt

500 ml Hühner- oder Fischfond

Kurkuma, Paprikapulver süß und scharf, 1 Stängel Rosmarin (klein gehackt), 1/2 Limettensaft, Olivenöl

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Hühnerstücke in der Marinade aus dem Kurkuma, Paprikapulver, Rosmarin und Limettensaft/Olivenöl für ca. 1 Stunde einlegen und danach für ca. 30 Minuten bei 180 Grad im Backrohr braten.

Meeresfrüchte auftauen und gut abtropfen lassen.

Gemüse vorbereiten. Dann in einer großen Paellapfanne (Alternative: Bräter) dieses in Olivenöl anschwitzen. Die Meeresfrüchte und das vorgebratene Huhn dazu geben. Mit dem Nudelreis und dem Fond aufgießen und umrühren und für ca. 20 – 25 Minuten bei 180 Grad ins Backrohr schieben. Ev. vor dem servieren noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Eidotter gebeizt & Saiblingskaviar auf einer Sauerrahm Sauce

Jetzt lesen