Mi(e)nestrone a la Casa mit Bruschetta

So viel frisches Gemüse gibt es jetzt, man kauft nach dem Gusto und oft bleibt dann einiges über. Sehr schade!

Aber nicht mit meiner Minestrone. Man kann eigentlich alles nach Lust und Laune bzw. nach den Resten verwenden. Ganz nach Geschmack!

Probiert es aus und genießt einen Teller Frühling!

4 - 6
90 Minuten (mit Gemüsesuppe kochen)
Schwierigkeit

Zutaten

Alles was man an Gemüse über hat!

Bei meiner Suppe: Kartoffeln, Süßkartoffeln, Zwiebeln, Frühlingszwiebel, Karotten, Sellerie, Lauch – alles geschält (Schäler für die Gemüsesuppe mit Salz, Pfefferkörner und 2 Lorbeerblätter ansetzen) klein geschnitten bzw. gewürfelt.

1 kleine Chilischote klein gehackt

1 EL brauner Zucker

1/4 l Weißwein

Parmesanrinde und geriebener Parmesan

Je 1 Zweig Rosmarin und Thymian, etwas Oregano

2 EL Tomatenmark

3 Aufbackbrötchen

1 Tomate, 1 kleine Zwiebel, 1 grüne Peperocino – alles klein geschnitten

Olivenöl, Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung

Für die Suppe die Schäler des gesamten Gemüses mit ca. 1 l Wasser, Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblätter ansetzen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel, Frühlingszwiebel und den Lauch hinein geben, kurz anbraten lassen und mit dem Zucker karamellisieren.  Dann das Tomatenmark unter rühren und nochmal durchschwitzen lassen. Jetzt das gesamte andere Gemüse und die Chilischote dazu geben und anrösten lassen. Mit dem Weißwein aufgießen, die Kräuter dazu geben und einreduzieren lassen.

Jetzt mit der Gemüsesuppe aufgießen, die Parmesanrinde dazu geben und einige Zeit langsam köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Bruschetta die Brötchen durchschneiden. Und mit Olivenöl bepinseln und kurz im Backrohr bei 190 Grad knusprig backen. Die Tomaten, Zwiebel und Peperocino mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Brötchen verteilen.

Anrichten: Suppe in Teller geben und mit geriebenen Parmesan betreuen. Mit der Bruschetta servieren.

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Biskuit-Nockerl leicht und luftig mit Himbeeren

Jetzt lesen