Kotelett vom Waldviertler Strohschwein mit Paprika-Reis und Paprikaschaum

2
35 Minuten
Schwierigkeit

Zutaten

4 Koteletts (kurzes Karee)
Salz, Pfeffer, 2 Knoblauchzehen
Öl und Butter für die Pfanne

100 g Langkornreis
1 Rote Paprikaschote
1 kl Chilischote
1 Schalotte
1 EL rote ungarische Paprikapaste
1 EL Öl
ca. 200 ml. Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

2 Stk. rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
50 ml Gemüsebrühe
50 ml süßes Obers
Chili-Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft

Gehackte Petersilie

Zubereitung

Die Kotelett mit Salz, Pfeffer und fein gehacktem Knoblauch würzen, in einer Pfanne im Öl-Buttergemisch von beiden Seiten anbraten. Dann im vorgewärmten Backrohr bei 120 Grad warm stellen.

Für den Reis die Schalotte fein schneiden, Paprikaschote würfeln, Chilischote entkernen und fein hacken.
Das Gemüse im Öl leicht anbraten, den Reis zufügen, die Paprikapaste untermischen.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten garen. Falls nötig, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Paprikaschoten mit Sparschäler schälen und entkernen. In Stücke schneiden und mit der fein gehackten Knoblauchzehe in Butter andünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und etwas einkochen lassen. Das Obers dazu geben, mit Chilisalz, etwas Zitronensaft und Pfeffer würzen.
Die Sauce durch ein Sieb streichen und mit dem Mixstab schaumig aufmixen.

Die Koteletts mit dem Paprikareis und dem Paprikaschaum auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Topfencremeschnitte mit karamellisierten Birnen und Fruchtsauce

Jetzt lesen