Wolfsbarsch auf Kohlgemüse mit Rucolapesto und Bergamott-Mayonnaise

4
45
Schwierigkeit

Zutaten

4 Filets vom Wolfsbarsch, 300g Kohlgemüse (Wirsing, Rosenkohl oder Ähnliches), 150ml Creme fraiche (oder Obers), 1 kleine Zwiebel, Butter, 50g Rucola, 25g Pinienkerne, 1 EL Parmesan gerieben, Olivenöl, 1 Eidotter, 1 EL Senf, 1 Bergamotte, Sonnenblumenöl, Salz Pfeffer

Zubereitung

Für das Pesto den Rucola grob schneiden und zusammen mit Parmesan, Pinienkernen, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Pesto mixen.
Für die Mayonnaise einige Streifen Zeste der Bergamotte fein hacken und mit 2 EL Saft, 1 EL Senf und dem Eidotter verrühren. Mit langsamem Strahl Sonnenblumenöl einmixen bis eine cremige Mayonnaise entsteht.
Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden bzw. in Blätter zerteilen, die Zwiebel fein hacken und in etwas Butter-Olivenölgemisch glasig anschwitzen. Das Gemüse zugeben und 5 Minuten anschwitzen.
Den Fisch auf der Hautseite in Butter-Olivenölgemisch kräftig anbraten und im 100 Grad warmen Rohr fertig ziehen lassen.
Creme fraiche bzw. Obers ins Gemüse einrühren und bissfest cremig einkochen.
Den Fisch auf dem Gemüse anrichten und mit Pesto und Mayonnaise servieren.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Tuna tartar a la chinoise mit Wasabi „Eiscreme“

Jetzt lesen

Fenchel-Apfelsalat mit karamellisierten Walnüssen und geräuchertem Wildlachs

Jetzt lesen