Schweinsfischerl/Graupen-Pilzrisotto/Chicoree

Das Rezept von Landesmeister der Steiermark und Kärnten im Hobbykochen Andreas Wallner.

(Fotoquelle: Moni Fellner)

4
40 min
Schwierigkeit

Zutaten

1 Schweinefilet, Sojasauce, Salz, Pfeffer, getrocknete Pilze, 2 Salatherzen – Chicoree, Pomelo, Weinessig, Olivenöl, 1 Tasse Graupen(Ebley), Butter, Asmonte, 1 Zwiebel, Zitrone, Rind-oder Gemüsefond

Zubereitung

*Schweinefilet mit Sojasauce marinieren – kalt stellen (ca. 30 min.)
Filet kräftig von allen Seiten anbraten und für ca. 25 min bei 120 Grad ins Backrohr stellen.

* für das Graupenrisotto getrocknete Pilze (in diesem Fall steier. Maronenröhrlinge) einweichen
1 kleine Zwiebel würfelig schneiden, in Olivenöl anschwitzen, 1 Tasse Graupen (Ebley) mit
anschwitzen und mit 2 Tassen Suppe aufgießen. Nach ca. 10 min eingeweichte Pilze mit Sud dazu
geben. Kurz vor dem Servieren geriebenen Asmonte und Butter unterheben.

*Chicoree waschen, halbieren und in Olivenöl anbraten
Pomelo schälen und klein würfelig schneiden, mit Essig, Salz und Zitronensaft abschmecken
Chicoree mit der Marinade beträufeln.

Mahlzeit 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren