Gebratene Garnelen mit Orangen-Safran-Risotto

Leichtes und einfaches Gericht zu einem sehr tollen Weißburgunder Reserve vom Weingut Dürnberg.

4
60 Minuten
Schwierigkeit

Zutaten

Für die Garnelen:

Garnelenanzahl nach Wunsch & Hunger (Vorspeise oder Hauptspeise), entdarmt und geschält

Etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer

 

Für das Risotto:

1 große weiße Zwiebel

1 Staudensellerie

1 Bio-Orange

400 g Risottoreis

600 ml Gemüsesuppe (warm)

1/8 l Weißburgunder

Olivenöl, Schuss Schlagobers, 2 – 3 EL Butter

Salz, Pfeffer, 1/2 TL Safranfäden

Basilikum zum Garnieren

 

Zubereitung

Zwiebel, Sellerie in ganz kleine Würfel schneiden. Die Orange waschen, Zesten abreiben und auspressen. Safran in etwas warme Suppe „auflösen“.

Gemüse in Olivenöl anbraten. Den Reis dazu geben und glasig dünsten und mit dem Wein und dem Orangensaft ablöschen. Köcheln lassen, bis alles fast verdampft ist. Safransuppe dazu geben und dann nach und nach mit der warmen Suppe aufgießen bis der Reis schön schlotzig ist (ca. 20 Minuten). Er sollte noch Biss haben.

Dann die Butter und den Schlagobers dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazwischen die Garnelen salzen und pfeffern und in Olivenöl glasig braten.

Auf einem tiefen Teller anrichten und mit dem geschnittenen Basilikum garnieren.

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Hühnerbrust gefüllt mit Polentascheibe und Popcorn-Mais-Espuma

Jetzt lesen