Pasta Busiate mit Bärlauchpesto

Ich liebe Bärlauch und bei mir in der Nähe kann ich diesen täglich „abpflügen“!

Zur Pasta: Busiate sind eine süditalienische Makkaroniart. Ich kauf immer ausgefallene Pastasorten in italienischen Feinkostgeschäften und lagere mir diese in meinem Vorratskeller.

Es müssen nicht immer nur Spaghetti sein!

4
30 Minuten
Schwierigkeit

Zutaten

4 handvoll Bärlauchblätter gewaschen

1 kleine Zwiebel

1 EL Kristallzucker

250 ml Schlagobers

200 g geriebener Parmesan

1 kleine Chillischote gehackt

Olivenöl

Salz, Pfeffer

500 g Busiate

Zubereitung

Die kleine Zwiebel schälen und klein hacken. Mit etwas Olivenöl anschwitzen und mit dem Zucker karamellisieren.

Dann in eine Schüssel alle Zutaten geben und mit soviel Olivenöl mit einem Stabmixer pürieren, bis ein sämiges Pesto entsteht. Mit Salz und Pfeffer ev. nachwürzen.

Busiate al dente kochen und abseihen. In eine Pfanne geben und mit dem Pesto vermengen.

Viel Spaß beim Nachkochen. Dazu passt ein knackiger Bummerlsalat oder jetzt ein Vogerlsalat.

 

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Schwarze Linguini mit Garnelen und Zuckerschoten

Jetzt lesen

Konfierter Lachs in mit Kardamom und Zimt, gewürztem Öl mit Fenchelorangensalat und frittiertem Fenchel

Jetzt lesen