Kochen mit Matcha

Matcha. Das grüne Pulver ist mittlerweile in aller Munde. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn vor allem der Matcha-Latte erfreut sich in Österreich gerade größter Beliebtheit.
Aber wissen Sie eigentlich was Matcha ist?

Matcha ist im Prinzip Grüntee in Pulverform, der nicht nur für erfrischende Teevarianten eingesetzt werden kann, sondern auch für schmackhafte Speisen.
Gerade in letzter Zeit ist es richtig „in“ geworden mit Matcha Tee zu kochen und zu würzen.
Wir finden das eine hervorragende Sache, denn Matcha schmeckt nicht nur köstlich und verleiht vielen Gerichten eine lustige grüne Farbe, sondern enthält auch viele Vitamine und Mineralien.

Matcha passt auch hervorragend zu erfrischenden Sommergetränken und zu Smoothies.

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengetragen:

Smoothie
1/4 l Milch (oder Mandelmilch), 2g Matcha Pulver, Zucker nach Geschmack (oder Honig oder Ahornsirup). In einen Shaker geben – dazu dann ein Eiswürfel – schaumig shaken und in zwei kleine Gläser füllen! Ein Vitaminkick!

Matcha Gin Tonic Cocktail
2g Matcha Pulver, Schuss Limettensaft, 4dl Gin, 1/8 l Tonic und etwas Crushed Ice in einen Shaker geben und kräftig schütteln. In ein Glas füllen und mit Minze servieren.

Richtig trendig zur Zeit ist aber das Kochen mit Matcha Teepulver. Sehr oft wird Matcha Tee in süßen Gerichten verwendet.
Von Keksen, Kuchen, Torten bis hin zu Matcha Panna Cotta oder Matcha Vanillekipferl, können viele klassische Rezepte mit Matcha verfeinert werden.

Aber auch herzhafte Speisen lassen sich mit Matcha zubereiten, wie zum Beispiel diese grüne Suppe:

Grüne Suppe mit Matcha Tee-Topping

250 g Erbsen
1 Stange Lauch
100 g Petersilie oder Bärlauch
50 g Liebstöckl oder Basilikum je nach Wunsch und Geschmack
150 g frischer Blattspinat
1 große Kartoffel
Schuss Schlagobers (Suppe)
1 EL Rahm
1 l Gemüsesuppe

1/8 l Schlagobers (Topping)
1 halber TL Matcha Pulver
Salz, Pfeffer
etwas Butter

Den Lauch klein schneiden, die Kräuter kurz blanchieren und ebenfalls klein hacken.
Die Kartoffel in Würfel schneiden.
Kartoffelstücke in Butter anschwitzen, Erbsen, Lauch, Kräuter und Blattspinat dazu geben und kurz umrühren. Danach mit der Suppe auffüllen und alles weich kochen lassen. Danach mit einen Stabmixer pürieren und das Obers und den Rahm unterrühren. Eventuell nachwürzen.
Schlagobers mit dem Matcha Pulver schlagen, salzen und pfeffern.
Suppe anrichten und das Topping drauf geben.
Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Asiatische Hühner-Sommerrollen mit Matcha-Dip

Matcha-Dip:
2-3g Matcha Pulver
4 getrocknete Tomaten (in Öl)
Saft 1/2 Limette
1 halbe Banane oder Mango
1 TL scharfer Senf
Chillipulver
1 TL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Currypulver

Alle Zutaten pürieren und abschmecken.

Sommerrollen:
Reispapier eingeweicht
Glasnudeln fertig gekocht
Gemüse nach Wahl kurz blanchiert
klein geschnittenes gekochtes Hühnerfleisch
Sambal Oelek
Sojasauce.

Dass Reispapier mit allen Zutaten füllen, nach Geschmack Sambal Oelek und Sojasauce drüber träufeln, einrollen und mit dem Dip servieren.

Räucherlachs Wraps mit Matcha-Creme (4 Personen):

4 Tortillas
Bummerlsalat oder anderer grüner Salat
1/2 Gurke mit einem Sparschäler in dünne Streifen gehobelt
250g Räucherlachs in dünne Streifen geschnitten
1 Avocado in Streifen geschnitten.

Matcha-Creme:
150g Frischkäse oder Rahm
1 TL Matchapulver
Salz und Pfeffer

Alles verrühren bis eine schöne Creme entsteht.

Die Tortillas mit der Matcha-Creme bestreichen. Zuerst den Salat, dann den Lachs, die Gurken und die Avocado darauf verteilen und abschließend zusammenrollen. In der Mitte durchschneiden und servieren.

Wir wünschen gutes Gelingen!

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

1. Österreichische Hobby-Sommeliermeisterschaft 2018

Jetzt lesen

Grazer Frühjahrsmesse 2018 – alle Informationen

Jetzt lesen