Safrangarnele an Orangencouscous

4
30
Schwierigkeit

Zutaten

8 mittlere Garnelen
einige Safranfäden
1 Knoblauchzehe angedrückt
Saft von 2 Zitronen
Salz, Pfeffer,

1/4 Kilo Couscous
0,3 Liter Orangensaft frisch gepresst,
1/2 grüner Paprika (klein gewürfelt)
1/2 gelber Paprika (klein gewürfelt)
Kerne eines halben Granatapfels
4 kleine Jungzwiebel
Salz Pfeffer
Zitronenchilli (wenn möglich von Stekovits)

Kräutersalat

2 Handvoll verschiedener Wiesenkräuter (wenn nicht verfügbar, Rucola und Radiccio)
200 ml Schafjoghurt
Hollersirup
Petersilie, Minze,Kresse, falls verfügbar Kresseblüten
Limettensaft, Kresseessig (falls nicht verfügbar guten Weinessig; Zitronenabrieb einer halben Biozitrone, Limettenöl,
Orangenfilets

Zubereitung

Die Garnelen bis zur Schwanzspitze schälen und den Darm entfernen, aus dem Saft der Zitronen und den Gewürzen eine Marinade bereiten und die Garnelen darin 1,5 Stunden ziehen lassen.

Den Couscous in eine Schüssel geben, mit dem heißen Orangensaft übergießen und ziehen lassen,
Wenn der Couscous lauwarm ist das Gemüse und die Zwiebeln unterheben, mit Salz Pfeffer und dem Zitronenchilli abschmecken.

Die Kräuter gut durchmischen,
Das Joghurt mit Essig Limettensaft Hollersirup zu einer homogenen Dressing rühren.

ANRICHTEN:

Die Garnelen von beiden Seiten kurz anbraten, so dass sie innen noch glasig sind,

Den Couscous in einem Anrichtring ein bisschen festdrücken, und den Salat rundherum drapieren. Danach die Garnelen auf den Couscous geben und die Dressing über den Salat gießen. mit Limettenöl und Zitronenabrieb verfeinern ,mit den Orangenfilets anrichten,
Fertig

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Forellen Ceviche mit warmen Frühlingssalat und Birnen Chutney

Jetzt lesen