Kärntner Reindling nach einem Familienrezept mit Vanillesauce und Apfeleis

Eine traditionelle Kärntner Nachspeise vom Sieger Stefan Baumann bei der Landesmeisterschaft Österreich Süd.

Foto: (c)MoniFellner

Zutaten

Mark einer Vanilleschote

Milch

Schlagobers

Zucker

Eigelb

Äpfel

Mascarpone

Zubereitung

Kärntner Reindling:

Teigzubereitung nach Familienrezept

Zubereitung Vanillesauce:
Mark der Vanilleschote auskratzen.
Schote und Mark zusammen in einem Topf mit Milch, Sahne und Zucker unter Rühren aufkochen lassen. Eigelb in einer extra Schüssel verquirlen und rund ein Drittel der Vanille/Milchmischung unterrühren. Danach alles wieder zurück in den Topf und solange rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde. Sauce vom Herd nehmen und durch ein Sieb gießen.

Zubereitung Apfeleis:
Apfelstücke einfrieren;
Gefrorene Apfelstücke mit einem Schuss Milch in den Standmixer geben. Nach und nach etwas Milch bzw. Apfelsaft und Mascarpone unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Zucker/Vanillezucker entsprechend abschmecken. Kalt stellen.
Schüssel mit Eiswasser, Eiswürfel und Salz befüllen. Metallschüssel mit der Eismasse in die Schüssel stellen. Eismasse beginnt festzufrieren und muss immer wieder mit einem Kochlöffel abgerührt werden. Solange wiederholen bis eine feste Eismasse entstanden ist.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Hirschsteak mit einem Brezenknödel im Strudelteig

Jetzt lesen

Kohlroularde mit Wildschwein & Schafkäse gefüllt in Tomatensauce

Jetzt lesen