Hühnerbrust gefüllt mit Polentascheibe und Popcorn-Mais-Espuma

(Fotoquelle: Moni Fellner) …. hat die Hauptspeise von Platz 3 in Graz fotografiert!

4
50
Schwierigkeit

Zutaten

4 Stk. Hühnerbrust oder Hühnerschnitzel, 20 g Pinienkerne, 50 g getrocknete Tomaten, 70 g Feta, Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer, Honig, Balsamico
160 g Polenta, 50 ml Orangensaft, 300 ml Wasser, 15 g Butter, 1 Ei, Parmesan, Rosmarin, Muskat, Zitrone
Eine Tasse Popcorn, 100 g Mais, 200 ml Milch, Schlagobers, Gemüsefond

Zubereitung

Aus der Hühnerbrust ein Schnitzel schneiden, plattieren, salzen, pfeffern. Für die Fülle Pinienkerne kurz anrösten und mit Tomaten, Fetakäse und Basilikumblättern klein hacken. Etwas Olivenöl beimengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fülle auf die Hühnerschnitzel streichen. Schnitzel einrollen, mit Metallspießen oder Zahnstochern fixieren.
Wasser und Orangensaft mit Butter in einem Topf aufkochen lassen, unter ständigem Rühren Polenta einrieseln lassen und nochmals kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, Ei, Parmesan, fein gehackten Rosmarin beimengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. In Formen füllen und auskühlen lassen.
Popcorn, Mais, Milch und etwas Gemüsefond in einem Topf erhitzen, für ca. 20 min. leicht köcheln lassen. Danach das Ganze pürieren und abseihen. Etwas Schlagobers hinzufügen, abschmecken und kurz vor dem Servieren mit dem Pürierstab aufschlagen.
Die Rouladen in einer Pfanne mit Öl rundherum anbraten und mit einer Honig-Balsamico-Glace überziehen.
Die Polentascheiben ebenfalls in einer Pfanne mit Öl und Butter anbraten.
Rouladen schneiden, auf die Polentascheiben setzen, Espuma platzieren und eventuell mit einem Hühnerhautchip, gegrillten Tomaten und frittierten Rosmarin garnieren.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Carpaccio von roten Rüben mit Saibling, Ziegenkäse und Salatblättern

Jetzt lesen