Heiß, heiß? Eistee!

Wenn das Thermometer die 30 Grad Marke übersteigt, dann ist uns jede Erfrischung recht. Natürlich umso mehr, wenn sie auch noch köstlich ist. Versuchen Sie sich doch einmal an selbstgemachtem Eistee. Das geht einfach, schnell und schmeckt um Welten besser als jedes gekaufte Getränk. Und das beste daran? Er kommt ohne jede Zusatzstoffe aus und Sie können ihn nach Belieben und dem eigenen Geschmack süßen und variieren.
Wir haben hier einige unserer Lieblingsrezepte für Sie zum Ausprobieren zusammengetragen, aber natürlich sind Ihrer Phantasie hier keine Grenzen gesetzt und sie können nach Lust und Laune mit unterschiedlichen Zutaten experimentieren.

Pfefferminz Eistee

Zutaten für einen Krug:
8 Teebeutel schwarzer Tee
eine Handvoll frische Pfefferminzblätter
Saft von zwei Zitronen
Zucker nach Belieben

Teebeutel und Pfefferminzblätter mit 8 Tassen kochendem Wasser aufgießen und fünf Minuten ziehen lassen. Zitronensaft und Zucker nach Belieben hinzufügen. Auskühlen lassen und mit Zitronenscheiben, Minzblättern und Eiswürfeln servieren.

Apfel-Eistee

Zutaten für 2 Gläser:
2 Teebeutel schwarzer Tee
1 Esslöffel Honig
1 Tasse Apfelsaft
1 Zitrone, unbehandelt

Teebeutel mit einer halben Tasse kochendem Wasser aufgießen und fünf Minuten ziehen lassen. Den Honig einrühren und anschließend mit Apfelsaft aufgießen. Auskühlen lassen und mit Zitronenscheiben und Eiswürfeln servieren.

Hibiskusblüten Tee

Zutaten für einen Krug:
2 Tassen getrocknete Hibiskusblüten
Zucker nach Belieben
1 Tasse Ananassaft
1/2 Tasse Orangensaft, frisch gepresst
5 Gewürznelken
frischer Ingwer

3 Tassen Wasser im Topf zum Kochen bringen. Hibiskusblüten, Gewürznelken und in Scheiben geschnittenen Ingwer dazugeben und fünf Minuten leise wallend kochen lassen. Nur leicht zuckern, weil Sie später noch Fruchtsäfte hinzufügen, die das Getränk schon natürlich süßen. Mit geschlossenem Deckel auskühlen lassen. Durch ein feinmaschiges Sieb gießen, Ananassaft und Orangensaft hinzufügen und im Kühlschrank gut durchkühlen. Mit Orangenscheiben und Eiswürfeln servieren.

Unser Tipp:
Sie können den Hibiskusblütentee auch anstatt mit Ingwer, Nelken, Ananas und Orange mit frischer Minze oder Zitronensaft zubereiten.

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Jurymitglied in Linz – Landesmeistertitel für OÖ – Peter Affenzeller

Jetzt lesen