Der Wein der Woche: Riesling Hallgarten 2018

Die Reife beginnt

Man muss sie einfach mögen: Deutsche Rieslinge zählen zurecht zu den besten Weißweinen der Welt. Nicht zu obersten Liga gehört der Hallgarten Riesling (Jahrgang 2018, 12 % Vol.) aus dem Hause Balthasar Hess, großes Trinkvergnügen bereitet er aber mit Sicherheit. Langsam beginnen sich bei dem Wein die typischen Riesling-Noten zu entwickeln. Mit anderen Worten: Die Reife beginnt. Das gelungene Zusammenspiel von Säure und Zucker und Aromen nach Pfirsich, Stachelbeeren verführen den Genießer zu einem zweiten Glas. Interessant: Nach der Lese wurden für die Trauben für den Wein zunächst zum Absetzen von Trubstoffen in einen Sedimentationstank verlegt. Die natürliche Klärung dauerte zwischen 12 und 24 Stunden, danach wurde der Wein zur Gärung in temperaturregulierte Edelstahltanks oder in mehrfach belegte Holzfässer verlegt.

Rezept Tipp: Gebratener Kabeljau auf Sommergemüse

Infos unter:

Riesling Hallgarten
Jahrgang 2018
12 % Vol.
Weingut Balthasar Ress
Balthasar Ress Weingut KG
Rheinallee 7
D-65347 Hattenheim im Rheingau
www.balthasar-ress.de

(Fotoquelle Beitragsbild: Weingut Balthasar Ress)

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Im BBJ Wein-Newsletter: Weiß oder Rot zum Gansl?

Jetzt lesen

Der Wein der Woche: Falkenstein Weißburgunder Reserve

Jetzt lesen