5 Top der essbaren Blüten

#1 Borretsch

Die himmelblauen Blüten haben ein leichtes Gurkenaroma, deswegen wird Borretsch auch „Gurkenkraut“ genannt. Sehr hübsch sind die Blüten in Eiswürfeln für sommerliche Getränke, in Salaten oder auf Desserts. Erst ganz am Schluss zu den Speisen geben, da sie sich schnell verfärben.

#2 Gänseblümchen

Die kleinen Blüten haben ein nussähnliches Aroma, das ein wenig an Vogerlsalat erinnert. Super auf Butterbrot, in Salaten und auf gebundenen Suppen. Kandiert schmecken sie ähnlich wie Marzipan. Die Knospen in Essig und Salz eingelegt gelten als Kapernersatz.

#3 Kapuzinerkresse

Der pikant-pfeffrige, senfartige Geschmack passt gut zu Suppen, Salaten, Eierspeise und als Würze im Essig. Kapuzinerkresse schmeckt aber auch toll auf Butterbrot oder mit Topfen verrührt zu Ofenerdäpfeln. Die Knospen können als falsche Kapern eingelegt werden.

#4 Löwenzahn

Vom Löwenzahn können sowohl die Blütenblätter als auch die Knospen verwendet werden. Roh im Salat oder auch in Butter angeschwitzt und als Beilage zu Fisch oder Fleisch gereicht, gilt der Löwenzahn als Delikatesse unter den essbaren Blüten.

#5 Rose

Die Essblüte par excellence. Ihr samtiger Geschmack reicht von süß bis scharf und harmoniert somit sowohl mit süßen wie pikanten Speisen. Normalerweise findet man sie in Champagner, Marmeladen, Gelees, Eis oder kandiert, sie passt aber auch zu Fisch und Fleisch.

Weitere essbare Blüten

Aster, Begonie, Chrysantheme, Dahlie, Dill, Flieder, Fuchsie, Giersch, Gladiole, Glockenblume, Holunder, Klatschmohn, Klee, Kornblume, Lavendel, Magnolie, Malve, Mohn, Nelke, Orchidee, Pelargonie, Petunie, Phlox, Portulak, Primel, Robinie, Schlüsselblume, Sonnenblume, Stiefmütterchen, Sumpfdotterblume, Taglilie, Taubnessel, Tulpe, Veilchen, Vergissmeinnicht, Waldmeister, Wiesenkümmel, Zucchini.

Achtung, giftig!

Wie auch bei Pilzen gilt: Wenn Sie nicht sicher sind, ob eine Blüte essbar ist oder nicht, lieber stehen lassen, denn es gibt auch giftige Blüten, wie zum Beispiel Ahornstab, Akelei, Christrose, Christstern, Eisenhut, Engelstrompete, Fingerhut, Goldregen, Hahnenfuß, Herbstzeitlose, Maiglöckchen, Oleander, Pfaffenhütchen, Rainfarn, Rhododendron, Ringelblume, Schierling, Schneerose, Seidelbast, Steinklee, Tollkirsche, Paradeiser, Usambara-Veilchen.

[Quelle: GENUSS.Magazin_Nr._4_2018]

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Winzerhotel Tipps im neuen BBJ-Wein-Newsletter

Jetzt lesen

Jurymitglieder Wien – Landesmeistertitel für NÖ und Burgenland – Tamara Trojani und Konstantin Schenk

Jetzt lesen

Jurymitglied in Linz – Landesmeistertitel für OÖ – Peter Affenzeller

Jetzt lesen