Wein – ein Erfrischungsgetränk? Viele interessante Beiträge im brandneuen BBJ Wein-Newsletter!

Wein – ein Erfrischungsgetränk? – Das Top-Thema von Dr. Herbert Braunöck

Der Spritzer, Sommerspritzer – 1/8 auf einen Halben. Wir kennen das und pflegen es auch dementsprechend: Der „Spritzwein“ des ehem. Wiener Bürgermeisters, der „Muspritz“ als Bestellung in der Steiermark für einen gespritzten Muskateller und nicht zu vergessen der Aperolspritz, der Hugo oder wie sie noch alle heißen mögen. So gut, so erfrischend. Wein ist immer dabei. Jetzt hätte ich fast die gute alte Bowle vergessen. Das bringt mich auf folgende Idee. Nehmen Sie ihren Wein und versetzen Sie ihn mit einem neuen Geschmack. Erdbeere, Marille, Pfirsich oder Minze, Rosmarin, Lavendel, Zitrone, Chili … vieles ist möglich. Experimentieren Sie ein bisschen und kreieren Sie Ihr ganz persönliches Erfrischungsgetränk. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem neuen und einzigartigen Aperitif. Das gibt einen doppelten Spaß. Zuerst beim Kreieren und dann beim Servieren wenn die Frage kommt: „Was ist denn DAS?“ Senden Sie uns doch Ihr persönliches Geheimrezept Ihres Lieblings-Wein-Erfrischungsgetränks, um die Leserinnen und Leser des BBJ Wein-Newsletters zum Ausprobieren zu animieren! (Quelle: hb)

BBJ Wein-Newsletter 18_12 BBJ Wein-Newsletter 2018_12 18-06-13

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Jurymitglieder in Wien – Landesmeistertitel NÖ und Burgenland – Eveline Wild und Stefan Eder

Jetzt lesen

Wir gratulieren dem BBJ Wein-Newsletter! 200 Ausgaben in 8 Jahren!

Jetzt lesen