Der Wein der Woche: Blaufränkisch Ried Braunsberg

Ein Wein aus dem Naturschutzgebiet

Der Braunsberg gehört geologisch gesehen zu den Kleinen Karpaten und wird gerne als letzter Berg Österreichs bezeichnet. Winzerin Michael Riedmüller ist es unter anderem zu verdanken, dass in dem Naturschutzgebiet auch hervorragende Blaufränker gedeiht. Der Jahrgang 2018 (13,5 % Vol.) reifte nach der Ernte 14 Monate in gebrauchten 500 Litern Fässern und spiegelt im Geschmack den Boden auf den Reben wuchsen wieder. Der aus Schiefer, Gneis und Sand bestehende Untergrund verdankt der Rotwein mineralische Aromen, die an Kirschen und Heidelbeere erinnern. Wird sicher noch einige Jahre Trinkvergnügen bereiten. Jedenfalls sollte er nicht zu warm serviert werden: 18 Grad Celsius sollte das Maximum sein.

Rezept Tipp: Pasta mit Entenragout

Infos unter:

Blaufränkisch
Ried Braunsberg
Jahrgang 2018
13,5 % Vol.

Michaela Riedmüller Weine
Klosterplatz 4
2410 Hainburg an der Donau
0699/150 169 10
wein@michaelariedmueller.at
www.michaelariedmueller.at

(Fotocredit Beitragsfoto: Markus Berger)

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."

- Leopardi
Das könnte Sie auch interessieren

Landesmeisterschaft im Hobbykochen – Wien – die Ergebnisse

Jetzt lesen